E-Jugend - TSV Pressath

In dieser Altersklasse spielen Jugendliche zwischen 9 und 11 Jahren.

 

 

Spielklasse: Gruppe

 

Trainer E1: Lukas Grafberger (Telefon: 0170/5594247), Matthias Meckl (Telefon: 0170/3543720)

 

Trainer E2: Michael Rauch (Inhaber C-Lizenz, Telefon: 0170/5546140), Markus Kneidl (Telefon: 0151/40005916)

 

Torwarttrainer: Gerhard Egerer

 

Trainings-/Spielort: Pressath

 

Beitrag zum 85-jährigen Vereinsjubiläum

Im Rahmen des 85-jährigen Vereinsjubiläums des TSV Pressath organisierte die Jugendabteilung ein Hallenturnier für E- Junioren in der neuen Turnhalle in Pressath.

Die teilnehmenden Mannschaften des SC Luhe-Wildenau, SV Kulmain, TSV Kastl, der SpVgg Trabitz und der E I und E II des Gastgebers zeigten den zahlreichen und begeistert mitgehenden Zuschauern sehenswerten Jugendfußball.

In den beiden Vorrundengruppen setzten sich die E- Junioren des TSV Kastl, der SpVgg Trabitz, des SV Kulmain und der E I des Gastgebers als Halbfinalteilnehmer durch. Als Sieger der beiden Spiele qualifizierten sich die Mannschaften TSV Pressath I und SpVgg Trabitz für das Endspiel.

Im Spiel um den 5. Platz setzte sich der SC Luhe Wildenau nach harter Gegenwehr seitens der Jungs des TSV Pressath II, von denen die meisten noch der F-Jugend angehören, ganz knapp durch.

Sehr spannend gestaltete sich das Spiel um Platz 3. Nach einer scheinbar beruhigenden 2:0 – Führung des TSV Kastl gelang den Schützlingen von Mike Bodner vom SV Kulmain in der letzten Spielminute noch der nicht unverdiente Ausgleich, sodass ein 7-Meterschießen die Entscheidung bringen musste. In diesem setzte sich dann allerdings der TSV Kastl deutlich mit 4:1 durch.

Im Endspiel bewiesen die beiden Mannschaften sowohl kämpferisch als vorallem auch technisch, dass sie sich zurecht als die stärksten Mannschaften des Turniers durchgesetzt hatten. Die frühe Führung durch den auffälligsten Feldspieler der SpVgg Trabitz konnten die E-Junioren des TSV Pressath I trotz intensivsten Bemühens, vieler ausgezeichnter Torchancen und vorallem wegen des ausgezeichneten gegnerischen Torhüters nicht ausgleichen, sodass die SpVgg Trabitz als der verdiente Sieger des Turniers feststand.

Bei der abschließenden Siegerehrung konnte der Spielführer der SpVgg unter großem Jubel seiner Mitspieler und der zahlreichen Anhängerschaft den von Werner Lustig gesponserten Spielball samt Urkunde in Empfang nehmen. Auch die übrigen Mannschaften gingen selbstverständlich nicht leer aus. Sie erhielten jeweils einen sehr guten Ball, den der TSV Pressath großzügig zur Verfügung gestellt hatte und die obligatorische Urkunde.

Organisator Gerhard Egerer hob in seiner zusammenfassenden Abschlussrede besonders die große Fairness trotz allen kämpferischen Einsatzes und die hohen technischen Fähigkeiten der teilnehmenden jungen Fußballspieler hervor.

An Alfons Walberer überreichte er für seine ausgezeichneten Leistungen als Schiedsrichter aller Spiele einen guten Tropfen.

Besonders erwähnt werden muss, dass das Turnier auch deshalb ein voller Erfolg war, weil die Mütter der E-Junioren des Jubelvereins die Gäste hervorragend mit Getränken, Wurstsemmeln und vorallem mit selbstgebackenen leckeren Kuchen kostengünstig versorgten und die Väter hohen Einsatz bei der Organisation, beim Auf- und Abbau der Spielfeldbande und der Tische und Bänke bewiesen.



Gruppe - Saison 2010/2011

von links stehend: Fritsch Simon, Schmucker Florian, Neumann Allessandro, Kiener Lukas, Fischer Korbinian, Trainer Vogel Daniel

von links sitzend: Ekmen Merth, (TW) Vogel Maximilian, Haink Markus

nicht auf dem Bild: Okyay Erkan, Weigelt Valentin